Unsere Rover

Über viele Jahre hinweg waren wir aktiv. Als Wölfling, als Sippling, als Meutenführer, als Sippenführer oder als Stammesführung.

Über viele Jahre hinweg waren wir unterwegs. Auf Lagern und Fahrten. An der Hütte unseres Stammes, in der Eifel und in vielen Ländern Europas.

Über viele Jahre hinweg war der Stamm der Mittelpunkt unseres Lebens. Wir haben Gemeinschaft und Freundschaft genossen und viel erlebt.

Doch irgendwann mussten wir weiter. Die Schule war vorbei und für uns begann ein neuer Lebensabschnitt. Nur wenige von uns konnten vor Ort bleiben, sondern mussten für Ausbildung und Studium wegziehen. Inzwischen haben viele von uns eine Familie gegründet und verwirklichen sich in ihrem Beruf.

Den Anschluss aneinander wollten wir nicht verlieren. Deshalb gibt es in unserem Stamm drei Roverrunden. Sie heißen Neraeus, Thorbardin und Kerberos. Mehrere Sippen, deren Mitglieder in einem ähnlichen Alter sind, haben sich zu diesen Gruppen zusammengeschlossen. In diesem Kreise pflegen wir unsere Freundschaften.