Frischgebackene Sipplinge und Rover

Letztes Wochenende hatte unser Stamm viel zu feiern und es hat sich einiges in der Stammesstruktur geändert.

Freitagabend traf sich Sippe Fledermaus, um ihre letzten Wege als Sippe zu beschreiten. Für sie war nun die Zeit gekommen, das blaue Halstuch abzulegen und die Farbe „der Alten“,  also bordeauxrot anzunehmen.  Den Abend verbrachten sie damit, ihre vergangene Zeit zu rekapitulieren und sich von ihrer einzigartigen Sippe zu verabschieden.

Samstagmittag traf dann der restliche Stamm ein. Der Nachmittag wurde mit einem aufregendem Postenlauf verbracht, während an der Hütte das Nudelwasser kochte und man sich auf ein gemeinsames Abendessen freute. Am Abend dann gründeteten Paula und Pauline mit Tim, Peer, Henning und Sofia eine neue Sippe. Somit bleiben dem Stamm nach wie vor zwei Sippen enthalten.  In einem Zug wurde anschließend die Sippe Fledermaus endgültig aus ihrer Sippenzeit verabschiedet.

Es war ein überaus emotionaler Abend mit ein paar Tränen, aber auch viel Gelächter. Wir wünschen beiden Gruppen, sowohl der neuen Sippe, als auch der neuen Roverrunde, alles erdenklich Gute.

Mitreden!

Stark! Du willst einen Kommentar schreiben! Bitte denk dran, dass wir Kommentare moderieren und unsere Website kein Ort ist, um irgendwelche Leute öffentlich zu beleidigen. Auch Spam filtern wir direkt raus. Also, lass witzige Tablettennamen und URLs aus deinem Benutzernamen und respektiere die anderen Kommentatoren und trage stattdessen zu einer tiefsinnigen Diskussion bei. Besten Dank für's Vorbeischauen!