Artikel aus der Kategorie Stamm

Der Stamm, das sind wir! Die Ortsgruppe, in der das meiste passiert. Wir sind vor Ort bei Bad Honnef ungefähr 25 Leute.

Unter neuer Führung

Wie bereits Ende Dezember angekündigt, gab es vor Kurzem eine Stammesführerwahl. Außerdem gab es eine strukturelle Änderung. So zieht nun der Kassenwart mit seinen Aufgaben in die Stammesführung ein, sodass diese nun aus einem Stammesführer, einem stellvertretenden Stammesführer und dem Kassenwart besteht. Zuvor vertrat der Kassenwart seine Position außerhalb der Stammesführung. Clara und Karsten haben… Weiter »

Wir stellen ein neues Team zusammen

Ende Februar steht für unseren Stamm ein besonderer Termin an. Leider wird Clara nächstes Jahr als Stammesführerin zurücktreten. Sie hat unseren Stamm das letzte Jahr begleitet, geformt und vorangetrieben. Dies bedeutet nun, dass es ein paar Umstrukturierungen und neue Gesichter in der Stammesführung geben wird. Es wird eine neue Wahl geben. Die einzelnen Posten der… Weiter »

BuSiFe Probe

Wie ihr vielleicht bereits mitbekommen habt, werden wir dieses Jahr mit dem ganzen Stamm auf dem Singefest unseres Bundes auftreten. Für die Proben haben wir nun vier Termine gefunden, an denen wir gemeinsam unsere Lieder üben wollen. Die genauen Daten findet ihr hier. Zudem werden wir auf der Pfingstfahrt ein wenig Gelegenheit habe, um hierfür… Weiter »

Jahresplanung

Jedes Jahr setzt sich der Stammesrat innerhalb einer Planungsfahrt für mindestens zwei Tage zusammen, um das nächste grandiose Jahr im Stamm zu planen. Dies ist vor Kurzem wieder geschehen. Unsere Termine für nächstes Jahr findet ihr hier. Wir wünschen euch allen frohe Weihnachtstage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und freuen uns, euch zahlreich bei… Weiter »

Wir haben gewählt!

Eine jede Ära hat auch ein Ende. Alle drei Jahren stehen bei uns Neuwahlen an. Hier werden der Stammesführer, zwei Stellvertreter und der Kassenwart des Stammes durch den Stammesrat gewählt. So mussten wir dieses Jahr zwei über lange Jahre aktive Führungsmitglieder verabschieden. Joto wird durch Clara als Stammesführerin abgelöst. Die beiden Stellvertreter bilden nun Ise… Weiter »

Frischgebackene Sipplinge und Rover

Letztes Wochenende hatte unser Stamm viel zu feiern und es hat sich einiges in der Stammesstruktur geändert. Freitagabend traf sich Sippe Fledermaus, um ihre letzten Wege als Sippe zu beschreiten. Für sie war nun die Zeit gekommen, das blaue Halstuch abzulegen und die Farbe “der Alten”,  also bordeauxrot anzunehmen.  Den Abend verbrachten sie damit, ihre… Weiter »

Neuer Termin für die Meute

Neues Schulhalbjahr, neue Termine: Die Meutenstunde montags wird um eine halbe Stunde nach hinten verlegt und findet ab jetzt immer von 16:30 bis 18:30 Uhr statt. Doch jetzt am Wochenende heißt es erst einmal Abfahrt: Das Meutenlager des Ringes unter dem Motto “Jim Knopf” steht an und auch wir fahren selbstverständlich mit. Alles einsteigen!

Rückkehr aus Schweden

Die Sommerferien sind noch nicht ganz zu Ende, da sind unsere Großfahrer schon aus dem Norden wiedergekehrt. Insgesamt 12 Sipplinge und ein Rover haben insgesamt drei Wochen in Västergötland und im Bohuslän, zwei traumhafte Regionen im südlichen Drittel der Fahrtenikone Schwedens, verbracht. Positives vorweg: Der Mückenanteil war im Vergleich zu der Sommerfahrt nach Finnland 2009,… Weiter »

Neuer Termin für die Sippe Rothirsch

Die Sippe Rothirsch trifft sich ab jetzt immer Dienstags von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr statt wie bisher freitags. Falls der neue Termin auch neue Interessierte ansprechen sollte, dann sind diese herzlich eingeladen, sich bei den beiden Sippenführern Bene und Daniel unter sippe.rothirsch@stammalexanderlion.de zu melden. Für jüngere Interessierte sucht die Meute Bagheera nach wie vor… Weiter »

Großfahrer heile wiedergekehrt

Drei Wochen nach ihrer Abfahrt am Bad Honnefer Bahnhof, sind nun alle elf Großfahrtenteilnehmer wieder zu Hause angekommen. In den letzten drei Wochen haben sie viel erlebt: Die erste Woche verbrachte die ältere Sippe Fledermaus alleine im Berchtesgardener Land, wo sie unter anderem den Hochstaufen mit über 1700 m.ü.NN. erfolgreich bezwang und ganz nebenbei noch… Weiter »